neues jahr, neue vorsätze

okay, vor nicht mal einer woche hat das neue jahr begonnen und es wird zeit, dass ich wenigstens mit einem vorsatz, den ich mir für dieses jahr vorgenommen habe, beginne.endlich vernünftig zu bloggen.sozusagen, um mich selbst ein wenig zu disziplinieren und dinge festzuhalten, die nicht nur für mich interessant sein könnten, sondern auch euch, den massen vor den bildschirmen, spass bereiten können. ich will aber auch zum nachdenken anregen, zum diskutieren und zum widerspruch.

ich freue mich auf eure reaktionen.

nun zu mir:

ich bin student in potsdam und am abraham-geiger-kolleg. d.h. ich möchte rabbiner werden. derzeit bin ich irgendwie zwischen dem ersten und dem zweiten jahr. angefangen habe ich genau vor einem jahr, war aber zunächst für ein halbes jahr in jerusalem. seid dem letzten semester mache ich nun die uni potsdam durch meine anwesenheit unsicher.

was noch wichtig ist. ich bin 33, jüdisch, gutaussehend und in der regel glücklich. ich mag das leben und liebe die menschen. alles weitere werdet ihr hier in den kommenden wochen und hoffentlich jahren nachlesen können. wenn es zu peinlich wird, sagt mir bitte bescheid.

und jetzt ran an die tasten

shanah tovah v’chatima tovah

Adi

p.s.: mein vorbild in der blogger-welt: chajm. jedes mal ein KLICK wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.