Civilization

(C) by CivWIKIvorlesungsfreie zeit (semesterferien) bedeuten für mich, dass ich – zumindest in der anfangszeit – meinen computer mal wieder für was anderes als recherche und kommunikation nutzen kann. seid version 1 bin ich ein civ-abhängiger und kann stunden vor dem computer sitzen und städte aufbauen und zerstörren, kulturen erschaffen und erobern. pünktlich zu den aktuellen semesterferien erschien das zweite erweiterungspaket zur version 4 des spieleklassikers und es ist wieder eine gelungene verbesserung. weniger kriegsführung wie bei der letzten erweiterung, dafür mehr taktieren (spionage tool und handelsgesellschaften).

seid der version 4 sind religionen eine wichtige kulturleistung und es ist verständlich, dass ich alles daran setze, jedesmal auch das judentum als erster zu entdecken. damit wird nämlich meine staatsreligion jüdisch und ich kann den tempel errichten 🙂 . und mit etwas diplomatie-geschick und einigen missionaren verbreitet sich das judentum über die ganze virtuelle welt. und so ich es will, herrscht auch kein krieg und alle nationen leben friedlich miteinander, bis zum start des ersten raumschiffes, welches in civilization des ende der (spiel)zeit darstellt – was für messianische aussichten …

wollt ihr selbst civilization spielen? gleich bei amazon bestellen:
Civilization IV Civilization 4: Beyond the Sword (Add-On)

mehr zu civilization gibt es in einem eigenen WIKI zu lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.