einladung

 wer in berlin ist, den empfehle ich folgende veranstaltung:

 Das Abraham Geiger Kolleg und das Centrum Judaicum laden Sie herzlich

Zur 4. Emil Fackenheim Lecture

am: 1. März 2007, 19.00 Uhr
im Centrum Judaicum
Oranienburger Strasse 28-30
10117 Berlin

Einführung: Prof. Susannah Heschel

Vortrag: Rabbiner Dr. Michael Marmur
Dean des Hebrew Union College – Jewish Institute of Religion Jerusalem Emil Fackenheim Lecturer 2007 „Heschel’s Rambam and Heschel’s Maimonides: On the Duality of Jewish Existence“

Der jüdische Religionsphilosoph Emil Fackenheim sel. A. erhielt im Juli 2002 im Jüdischen Museum Berlin den Abraham Geiger Preis. Mit seinem philosophischen Lebenswerk hatte Emil Fackenheim Wege für die Möglichkeit eines religiösen Judentums nach der Schoa gewiesen. Der Preisträger errichtete daraufhin die „Emil Fackenheim Lecture“ am Abraham Geiger Kolleg.
Damit soll ein bedeutender Gelehrter auf dem Gebiet des Judentums geehrt werden, dessen Werk für die Verbindung von Tradition und Moderne in Forschung und religiöser Praxis steht. 2007 ist dies Rabbiner Dr. Michael Marmur aus Jerusalem. Er widmet seinen Vortrag Abraham Joshua Heschel zum 100. Geburtstag.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit

Synagoge Hüttenweg
Masorti
Synagoge Oranienburger Straße
World Union for Progressive Judaism

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.