juval meinte

ihr, also meine leser, könntet annehmen, er würde mich zwingen, über ihn zu schreiben. NEIN, juval übt keinen druck auf mich auf. es ist einfach nur gute musik, die er produziert und hier in meinem blog zu schreiben ist deutlich leichter für mich, als all meinen freunden eine sms zu schreiben oder sie gar anzurufen (von persönlichen treffen ganz abgesehen – viel zu anstrengend). also für alle, die es mir in zukunft gleichtun wollen und über juval schreiben möchten, bietet sich am

13.Okt.2007 20:00 im Zimt und Zunder Berlin und am

18.Nov.2007 18:00 imFriendly Society Club Berlin

die möglichkeit, einen persönlichen eindruck zu gewinnen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=PObcy7rmtCo]

Ein Gedanke zu „juval meinte

  • 24. September 2007 um 09:59
    Permalink

    Hey Adrian, welche eine nette Überraschung am Montag Morgen 🙂
    Freut mich, daß Dir die Musik gefällt! Hoffe bald meinen Blog als Kantorstudent endlich hinzukriegen.
    Bis später
    Juval

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.