meine bewunderung

möchte ich der netzklempnerin aussprechen. unerschrocken begibt sie sich mit ihrem tool, ihrem blog, beständig auf die suche nach braunem unrat in den (un)tiefen des internets. auf ihren seiten hat sie schon manche unappetitlichkeit aus den bereichen “hass, antisemitismus, fremdenfeindlichkeit und nazi-propaganda” zu tage gefördert und ich befürchte, dass ihe arbeit noch lange fortgesetzt werden muss.

ein grund, ihr an dieser stelle mal danke für ihr engagement auszusprechen. 🙂

http://netzklempnerin.wordpress.com
http://netzklempnerin.wordpress.com
Martin Schubert
Martin Schubert

neu in meiner blogroll ist auch der blogs vonmartin schubert, einem studenten aus berlin, der seine zelte nun in stockholm an der paideia (Paideia – The European Institute for Jewish Studies in Sweden) aufgeschlagen hat. seine (ersten) schritte in schweden können wir nun direkt per blog mitverfolgen:
http://martinschubert.over-blog.de

Sedar
Sedar

empfohlen hatte ich schon mal in einem artikel den blog von sedar. diesmal möchte ich das aber gerne noch einmal offiziell wiederholen. er bringt euch die welt des islams ein gutes stück näher.

http://serdargunes.wordpress.com/

und dann gibt es irgendwie und überhaupt und so noch einen weiteren blog, der vor kurzem das licht der virtuellen welt erblickt hat und sich einen eintrag in meiner bloglist verdient hat: irgendwie jüdisch. eine bloggerin aus berlin pankow schreibt und es ist lesenswert.

hier klicken: http://irgendwiejuedisch.blogspot.com/

3 thoughts on “meine bewunderung

  • 18. August 2008 at 16:26
    Permalink

    Da werd’ ich ja ganz rot. Danke schön! Und danke auch für die sehr interessanten Hinweise! Schön, auf was für Schätze man dabei stoßen kann.

  • 18. August 2008 at 22:49
    Permalink

    *rotanlauf* Danke und Kompliment zurück.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.