Veranstaltungstipp für Berliner:

60 Jahre Israel

Im Rahmen der Veranstaltungsserie:
„60 Jahre Israel“
laden wir ein zu einem Vortag von

Landesrabbiner Dr. Walter Rothschild
Sixty Years On…….The Hedjaz Railway in Palestine
and the new State Israel – an historical, religious and political anomaly

am Sonntag, den 20.Januar 2008 in der Neuen Synagoge,
Oranienburger Straße, 15.00 Uhr.

Die Eisenbahn in Palästina bestand aus einer Ansammlung diverser Linien, die zu unterschiedlichen Zeiten mit unterschiedlichen Standards von französischen Unternehmen, türkischen religiösen Institutionen, dem britischen Militär wie auch von der palästinensischen Mandatsverwaltung gebaut worden waren . Plötzlich wurde eine Entscheidung zur Aufteilung des Landes getroffen – aber welcher Eisenbahnabschnitt gehörte wem, und wie könnten die verschiedenen Regionen miteinander verbunden werden, wenn diese Regionen politisch voneinander getrennt wären?
Rabbiner Dr. Walter Rotschild wird auf der Grundlage seiner Doktorarbeit zur Rolle der politischen Entwicklungen auf die Infrastruktur des Transportwesens zwischen 1945 – 1948 die Probleme und Schwierigkeiten darlegen, die damals zu bewältigen waren mit dem moslemischen Waqf, dem neuen Staat Libanon, dem Erwachen der nationalen Regierung in Ägypten, den Vereinten Nationen und mit der lokalen Bevölkerung in der Welt nach dem Zweiten Weltkrieg. Der neue Staat Israel, der nun 60 Jahre alt wird, hat einen Teil dieses Durcheinanders geerbt…

Rabbiner Dr. Walter Rothschild hält den Vortrag in englischer Sprache.

Flyer zum Download und zum Weiterleiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.