wie suess

eigentlich wollte ich schon den ganzen tag euch über weitere entwicklungen aus facebook und wer-kennt-wen und co. schreiben, aber wir haben zur zeit einen kleinen hausgast. eine katze aus israel, die gestern nacht mit ihren dosenöffnern aus der heiligen stadt hier angekommen ist. nun haben wir ja selbst zwei ältere herren, d.h. kater und entsprechend ist stimmung in der bude. das terrain muss neu abgesteckt werden, auch wenn es sich nur um zwei tage handelt und spätestens zu shabbat beginn wieder ruhe eingekehrt sein wird.

nun, so bleibt mir nichts anderes übrig, als euch nur mal ein foto aus meinen kindertagen (erste oder zweite grundschulklasse) vorab zuzeigen und meinen bericht hierzu zu verschieben, so dass ich mich anschließend wieder zwischen die katzen werfen kann, z.B. wenn unser kleiner mal wieder um seinen wassernapf kämpft. obwohl wir nun wirklich genug wasser haben. irgendwie süss …

man beachte den suessen jungen ganz rechts und seine schönen stiefelchen
man beachte den suessen jungen ganz rechts und seine schönen stiefelchen (1. oder 2. Klasse)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.