4 Gedanken zu „You don't look Jewish

  • 8. März 2009 um 15:56
    Permalink

    very grand…obviously your blog is worth subscribing the rss-feed.
    Never heard of her, though she points a situation out which is quite similar in germany too…what do people expect of a jew, why do they expect something at all especially if they expect more then they do of muslims, christians or buddhists? Nevertheless very good summary by her.

  • 9. März 2009 um 08:50
    Permalink

    1. Thank you 🙂

    2. Den Link zu dem Video hat mir eine Bekannte geschickt, die die amerikanische und deutsche Wirklichkeit ganz gut kennt und vergleichen kann.

    3. Ich bin mir nicht sicher, ob du mit deiner Analyse, dass man von Juden mehr erwartet, als von anderen, richtig liegt. Ich denke aber, dass Vorurteile gegenüber Juden, aber auch Muslimen, heute Begegnungen sehr erschweren. Dass man in einem potentiellen Muslimen einen potentiellen Terroristen sieht,können sicherlich einige meiner LeserInnen bestätigen.

  • 9. März 2009 um 15:35
    Permalink

    adi,

    hebrew mamita is great! ein toller link. ich stimme chaim zu, es ist manchmal echt merkwürdig, wenn man sagt, dass man jüdisch ist. vor allem, wenn man nicht so „stereotyp“ aussieht, wie antisemiten es erwarten.
    du hast aber auch völlig recht, mit der aussage, dass muslime ständig terrorverdächtigt werden.

    dazu gibt es nur zu sagen: lest das buch von amartya sen „identitätsfalle. warum es keinen kieg der kulturen gibt“ (http://www.amazon.de/Die-Identit%C3%A4tsfalle-Warum-keinen-Kulturen/dp/3406558127)

    denn, wie kann man eine person auf nur eine kultur deziminieren? ich bin jüdin – liberale jüdin, deutsche, dreadhead, verheiratet, spreche viele sprachen etc.

    also, bin ich alles in allem, ein mensch – so wie wir alle auf diesem planeten!

  • Pingback: Achtung Terrorgefahr « www.simanija.de - Anmerkungen zu meiner juedisch-deutschen Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.