Beth Shalom München braucht unsere Hilfe

Liebe BlogleserInnen,

auch wenn ich nicht mehr in München lebe, ist die Gemeinde Beth Shalom für mich so eine Art „Heimatgemeinde“. Entsprechend hat mich die Nachricht, dass es in der Gemeinde am vergangenen Wochenende einen verheerenden Brand gegeben hat schwer erschüttert. Ursache wahr wohl ein elektrischer Schaden. Die Folge, das komplette obere Geschoss der Synagoge wurde so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass man hier von einem Totalschaden sprechen kann. Der Synagogenraum im unteren Geschoss wurde „nur“ durch die Rauchentwicklung für einige Wochen unbrauchbar gemacht. Für G’ttesdienste muss die Gemeinde einige Wochen umziehen, bis sie wieder in die jetzigen Räume zurück kann.

Für die Gemeinde, die momentan eigentlich Geld für einen Synagogenneubau sammelt, kommt die finanzielle Belastung, die durch den Brand entstanden ist, natürlich zu einem unglücklichen Moment. Das Geld aus dem Synagogenbau-Konto darf und kann nicht verwendet werden und viele Spender und Gemeindemitglieder haben sich bereits für ersteres Projekt stark engagiert. Daher poste ich folgenden Aufruf der Gemeinde auch in meinem Blog, in der Hoffnung, dass sich viele neue Unterstützerinnen und Unterstützer finden, die der Gemeinde helfen, möglichst bald wieder in den Räumen, die für so viele Symbol einer religiösen Heimat sind, G’ttesdienste feiern zu können:

Liebe Gemeindemitglieder, Freunde und Förderer von Beth Shalom,

in der Nacht vom 24. auf den 25.09.2010 hat es in der Liberalen Jüdischen Gemeinde Beth Shalom in München gebrannt. Personen sind G´tt sein Dank nicht zu Schaden gekommen. Aber unsere Gemeinderäume sind stark beschädigt worden und können bis zu deren Instandsetzung leider nicht genutzt werden.

Neben dem Gebäudeschaden ist leider auch ein erheblicher Schaden an unserer Einrichtung und dem Inventar entstanden. Unsere gesamte Bibliothek im Obergeschoss, unsere Küche, Tische, Stühle, die Bilder und auch das Unterrichtsmaterial für unsere Kinder wurden vernichtet bzw. unwiederbringlich in Mitleidenschaft gezogen! Die gesamte Schadenshöhe wird auf weit mehr als Euro 70.000,00 geschätzt. Bis auf die Brandversicherung, die für die Schäden am Gebäude aufkommt, kann unsere Gemeinde leider nicht auf eine Versicherung zurückgreifen, die uns die entstandenen Schäden am Inventar in Höhe von ca. Euro 40.000,00 ersetzen könnte.

Deshalb wenden wir uns heute an SIE, liebe Gemeindemitglieder, Freunde und Förderer. Bitte, unterstützen Sie die Instandsetzung unserer Gemeinderäume mit Ihrer Spende und helfen Sie uns dabei, das verbrannte Inventar soweit wie möglich zu ersetzen, um baldmöglichst wieder für SIE da sein zu können. Vielen Dank – toda raba!
Für den Vorstand
Ihr Thomas Dahmen
1. Vorsitzender

Ab einer Spendensumme von Euro 100,00 stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Spendenquittung aus. Bis zu einer Spendensumme von Euro 100,00 gilt der Einzahlungsbeleg als Quittung.

Spenden Sie bitte an:
Liberale Jüdische Gemeinde München Beth Shalom, Hypovereinsbank München,
Kto.Nr. 467 64 935, BLZ: 700 202 70, Verwendungszweck: Spende Brandschaden Beth Shalom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.