Adoption von Kindern

Meine Abschlussarbeit ist nun als eBuch und als gedruckte Version erhältlich:

Die Arbeit diskutiert, welche halachischen, d.h. religionsgesetzlichen Grundlagen im Judentum für Adoptionen gelten. Gibt es überhaupt die Möglichkeit Kinder zu adoptieren und wenn ja, welche Hürden, Beschränkungen und/oder Richtlinien müssen genommen werden.

Was muss man über die Herkunft der Kinder wissen, welchen Einfluss haben die Geburtseltern auf die Adoption und wie frei sind die Adoptiveltern in der Namensgebung?

Welche Rechte und welche Pflichten hat das Kind? Wem gilt das Gebot, seine Eltern zu ehren?

Diskutiert wird auch die Frage, ob eine Adoption die halachische Verpflichtung, Kinder zu zeugen, ersetzen kann.

Das Buch zeigt auf, welche Unterschiede durch die einzelnen Strömungen im Judentum bei Kindesadoptionen gemacht werden, welche Traditionen es gibt, welche historischen Grundlagen vorhanden sind und wie die unterschiedlichen Lösungsansätze bei Problemen aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.