Web 2.0 – Das groĂźes Chanukka Update

Es ist eine kleine Nachtschicht geworden, aber ich habe es geschafft. Mein Blog ist umgezogen und bietet nun alle Funktionalitäten, die ein moderner Internetauftritt so mit sich bringen muss. Bis auf ein paar kleinere Fehler läuft die Seite jetzt stabil und ich muss sagen, ich bin echt begeistert. Klickt Euch einfach mal ein wenig durch, probiert die verschiedenen Möglichkeiten (z.B. die Funktion „Weiterempfehlen“) und gebt mir Feedback. Insbesondere Fehler die mir gemeldet werden, helfen, die Seite weiter zu perfektionieren.

In den nächsten Tagen/Wochen werde ich das Archiv durchgehen und die Codes für einige Links der neues Seite anpassen, den Banner wieder einbauen und vor allem, die Linkliste zu Euren Seiten wieder einfügen.

Eine Bitte habe ich an alle, die meine Site verlinkt haben: meine neue Webadresse lauter www.simanija.eu

Chanukka Sameach

Adrian

ein teil meiner jugend

es gibt morgende, an dem das erste, was man wahrnimmt, einem bestätigt, dass man alt wird. so einen morgen hatte ich heute. die erste nachricht, die aus meinem radiowecker zu mir drang, war die todesmeldung von michael jackson. nicht, dass ich dadurch schneller wach wurde, aber in meinen gehirnwindungen blitzten doch die einen oder anderen momente auf, die ich mit seiner musik in verbindung bringe.

ich weiss noch genau wo ich zum ersten mal thriller gehört habe und sofort von meinem cousin eine kopie der kassette erbettelt habe, meine erste cd war natĂĽrlich auch thriller (neben dem album von den toten hosen (ich war noch nie musikalisch konsequent), mein erstes open air konzert war natĂĽrlich auch das von michael jackson in frankfurt (bei sch… wetter).

heute vormittag habe ich dann erst einmal wieder die cds aufgelegt. es ist schon beeindruckend, wie ein musiker einen ĂĽber jahre begleitet hat, auch wenn man kein super-fan war/ist.

ein teil meiner jugend war seine musik und deswegen ist es schade, dass nichts mehr neues von michael jackson kam und nun auch nicht mehr kommen kann. sein „alterswerk“ wäre bestimmt genial geworden.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=slXrlsSB0JU]