Israel 12 Points

Diese Woche ist es soweit. Es ist „Eurovision Song Contest“. Und zumindest mein Abendprogramm steht für den 20. und 22. (jeweils ein Halbfinale) und natürlich den 24. Mai mit dem großen Finale fest.

Für Israel startet – wie ich schon berichtet habe – Boaz Mauda. Infos findet Ihr auf seiner Website http://www.boazmauda.co.il/ (nach seiner Gallerie zu Urteilen hat er bereits einen Plan B: Modell).

[Youtube=http://de.youtube.com/watch?v=7UOdO4yqq_k]
(ein Video von der Probe in Belgrad)

Ich finde sein Lied immer noch sehr schön, denke aber, dass er starke Mitbewerber hat und das es nicht einfach sein dürfte. Helfen kann vielleicht, dass in diesem Jahr das Voting komplett auf den Kopf gestellt wurde. In den Halbfinalen dürfen nur noch die Länder Abstimmen, die jeweils auftreten ( plus Deutschland und Spanien – die zu den sogenannten Big Four gehören. Ihnen wurde dieses Halbfinale ebenfalls zugelost. Sie müssen die Show übertragen. Dafür sind die deutschen und spanischen Zuschauer abstimmungsberechtigt.) Insgesamt kommen zehn Länder ins Finale. Neun der Länder werden durch die Zuschauer per Televoting bestimmt, ein Land schickt eine Jury ins Finale.

Das Umfeld von Israel ist recht gemischt und nicht nur durch eine Region dominiert, die sich alle gegenseitig wählen, so dass eine kleine Hoffnung besteht unter den 10 zu sein, die den Sprung schaffen. Für uns Zuschauer in Deutschland bedeutet dieses Setting natürlich: ANRUFEN FÜR ISRAEL.

Termine:
20. Mai 2008 um 21.00 Uhr, NDR Fernsehen:
Eurovision Song Contest – 1. Semifinale
23. Mai 2008 um 00.45 Uhr, NDR Fernsehen:
Eurovision Song Contest – 2. Semifinale
24. Mai 2008 um 21.00 Uhr, Das Erste:
Eurovision Song Contest – Finale

und die Starttabellen zum Ausdrucken und Werten:

esc-1-halbfinale

esc-2-halbfinale

Viel Spass!