Gruppendynamiken

derzeit beobachte ich ja noch die dynamiken von katzen, wenn diese in einer wohnung aufeinander treffen. ich muss sagen, sie machen fortschritte. bis zum ende des experimentes (in einigen stunden) werden sie sich vielleicht bis auf wenige zentimenter begegnet sein.

ab montag werde ich dann beobachter und selbst bestandteil einer vergleichbaren untersuchung bei menschen werden. ich nehme an einer „experiental conference“ zu gruppendynamiken teil. eine woche werden sich „deutsche, juden, israelis, palestinänser und andere“ in zypern treffen und gemeinsam diskutieren. für mich klingt das programm (s.u.) nach einem spannenden experiment. man muss sich vor augen halten, dass in gemeinden die unterschiedlichsten prozesse am laufen sind und, dass es für „professionals“ wichtig ist, diese zu erkennen und ggf. zu entschärfen, bzw. zu lenken. ein teil unserer lehreinheiten in der supervision verwenden wir genau darauf und diese konferenz scheint dabei für mich eine gute ergänzung zu sein.

in wie weit der titel der ganzen veranstaltung nur platzhalter oder programm ist, kann ich euch nicht sagen und muss einfach erfahren werden. ich werde mein notebook mitnehmen und, soweit es die zeit zuläßt, davon berichten.

mehr zur konferenz findet ihr nachfolgend. shabbat shalom und rosh chodesch tov

Mehr lesen