Tu Bi Schwat (ט״ו בּׅשְׁבָט)

Ein aufmerksamer Leser hat festgestellt, dass gerade der Monat Schwat nach dem jüdischen Kalender begonnen hat. Im Monat Schwat wird nach jüdischer Tradition der Beginn eines neuen Jahres gefeiert. Die Frage lautete: „Warum feiern Juden im Februar ein weiteres Neujahrsfest?“:

Tu Bi Schwat (ט״ו בּׅשְׁבָט) der 15. Schwat (ט״ו = 9+6) oder Chamischa Asar Be Schwat (חמשה-עשר בשבט)

Tu Bi Schwat, das „Neujahr der Bäume“ fällt in unseren Breitengraden auf einen Zeitpunkt, der weder groß an Landwirtschaftlich, geschweige denn an Aktivitäten wie das einpflanzen neuer Bäume erinnert. Der 15 Tag des Monats deckst sich fast auf den Tag genau mit dem Tag, der kalendarisch die Mitte des Winters markiert. In diesem Jahr der 8.-9. Februar (2009). In klimatisch mildere Zonen, wie z.B. Israel, beginnen zu diesem Zeitpunkt jedoch schon wieder die ersten die Pflanzen auszutreiben, u.a. die Bäume.

Mehr lesen